Training and work/study programs

We train you! Discover our training and study programs at AWW

Here at AWW, we rethink aluminium. To ensure that our company continues to perform well, we have employees in a wide variety of different business areas and positions within the company. As a reliable partner in the area of career orientation, we maintain working relationships with local schools and educational institutions. Wherever your strengths lie, at AWW there will surely be a profession that is perfect for you and that will take you further. In the workshops, production areas or offices, we offer solid training in a modern working environment.

Or have you finished secondary school and feel that your calling is to be a doer? AWW work/study programmes (dual course of study) offer fantastic opportunities for versatile minds. They combine theoretical knowledge, that you acquire at the partner university, with practical experience gained at AWW. From the first semester you will have the opportunity to work independently on your own projects and find out how your ideas can help to create a brand-new solution.

Our work/study programmes

  • Inhalte des Studiums:

    Grundlage dieses Studiums ist die Betriebswirtschaftslehre, deshalb durchlaufen Sie in Ihren Praxisphasen die Bereiche Arbeitsvorbereitung, Controlling, Einkauf, Finanz- und Rechnungswesen sowie das Personalwesen und den Verkauf.  In den verschiedenen Bereichen werden Sie mit abwechslungsreichen Aufgaben konfrontiert und haben somit je nach Aufgabengebiet mit den unterschiedlichsten Personen zu tun, z. B. Banken, Behörden, Kunden, Lieferanten, Vertretern und/oder Werbeleuten. Im weiteren Verlauf Ihres Studiums können Sie im Studiengang Industrie zwischen mehreren Spezialisierungen wählen und damit Ihren Schwerpunkt setzen.

    Beginn und Dauer des Studiums:

    Das Studium beginnt am 1. Oktober und dauert drei Jahre, wobei sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln. Die Theoriephasen finden in Kooperation mit der  Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Villingen-Schwenningen statt.

    Bereits ab dem 1. September werden Sie in unserem Unternehmen eingesetzt. In diesem ersten Monat – vor dem regulären Studienbeginn- lernen Sie unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter/-innen und unsere Produkte kennen.

    Voraussetzungen für den Beginn des Studiums:

    Sie verfügen über die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife mit Zusatzprüfung an der dualen Hochschule. Zu Ihren Fähigkeiten gehören ein mathematisches Grundverständnis, eine gute Merkfähigkeit und ein logisches Denkvermögen. Komponenten wie Teamfähigkeit und Zielstrebigkeit gehören zu Ihrer Person.

    Bewerbung um einen Studienplatz:

    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und bewerben Sie sich bis zum 15. September des Vorjahres. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte des Studiums:

    In den ersten beiden Studienjahren werden hauptsächlich naturwissenschaftliche und technische Grundlagenfächer vermittelt, welche innerhalb von Laborübungen vertieft werden und während der Praxisphase in unserem Unternehmen ihre praktische Anwendung finden. Im letzten Studienjahr wird dann ein Studienschwerpunkt – entweder auf die Produktion oder die Konstruktion und Entwicklung – gelegt. Es wird jedoch nicht nur Fachwissen gelehrt, sondern auch Soft Skills, wie beispielsweise Teamfähigkeit, Managementtechniken und Kommunikationsverhalten.

    Beginn und Dauer des Studiums:

    Das Studium beginnt am 1. Oktober und dauert drei Jahre, wobei sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln. Die Theoriephasen finden in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Lörrach statt.

    Bereits ab dem 1. September werden Sie in unserem Unternehmen eingesetzt. In diesem ersten Monat – vor dem regulären Studienbeginn- lernen Sie unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter/-innen und unsere Produkte kennen.

    Voraussetzungen für den Beginn des Studiums:

    Sie verfügen über die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife mit Zusatzprüfung an der dualen Hochschule. Technisches Verständnis und logisches Denkvermögen ebenso wie gute Mathematik- und Computerkenntnisse sind Grundvoraussetzungen für ein Maschinenbau Studium. Außerdem arbeiten Sie gerne im Team und sind zuverlässig.

    Bewerbung um einen Studienplatz:

    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte des Studiums:

    Ziel des Studiums ist es, Ihnen Kenntnisse in der Betriebswirtschaft und der angewandten Informatik zu vermitteln. In Ihren Praxisphasen durchlaufen Sie schwerpunktbezogen die IT-Abteilung. Um Ihr Fachwissen in der Betriebswirtschaft auch praxisbezogen zu stärken, durchlaufen Sie auch die kaufmännischen Bereiche in unserem Unternehmen. Als Wirtschaftsinformatiker entwickeln Sie technische Lösungen, die zum Beispiel die digitale Infrastruktur eines Unternehmens sicherer machen oder Produktionsabläufe optimieren.

    Beginn und Dauer des Studiums:

    Das Studium beginnt immer am 1. Oktober und dauert drei Jahre, wobei sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln. Die Theoriephasen finden in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Lörrach statt.

    Bereits ab dem 1. September werden Sie in unserem Unternehmen eingesetzt. In diesem ersten Monat – vor dem regulären Studienbeginn – lernen Sie unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter/-innen und unsere Produkte kennen.

    Voraussetzungen für den Beginn des Studiums:

    Sie verfügen über die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife mit Zusatzprüfung an der dualen Hochschule. Außerdem interessieren Sie sich für Computer und Technik. Sie sollten die Fähigkeit besitzen analytisch und abstrakt zu denken.

    Bewerbung um einen Studienplatz:

    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und bewerben Sie sich bis zum 30. September des Vorjahres. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

Commercial training programmes

  • Inhalte der Ausbildung:
    Die Ausbildung als Industriekaufmann/-frau  enthält verschiedene, abwechslungsreiche Aufgabenstellungen im kaufmännischen-betriebswirtschaftlichen Bereich. Es erwarten Sie verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen Controlling, Einkauf und Materialwirtschaft, Finanz- und Rechnungswesen, Vertrieb und Personalwesen.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung  beginnt am 1. September und dauert drei Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in den kaufmännischen Schulen Waldshut stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie sollten mindestens über die Mittlere Reife oder einen höherwertigen Bildungsabschluss verfügen. Außerdem sind Sie zuverlässig, arbeiten gerne im Team und verfügen über eine gute Auffassungsgabe.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Innerhalb der Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/-frau werden Sie sowohl mit kaufmännische-betriebswirtschaftlichen als auch mit informationstechnischen Aufgaben konfrontiert.

    Beispielsweise wählen Sie die passende Hard- und Software für IT-Projekte aus, gleichzeitig berücksichtigen Sie die Kosten für diese und holen sich deshalb mehrere Angebote von Lieferanten ein. Um die Projekte kosten- und leistungsgerecht sowie anwenderbezogen umsetzen zu können, durchlaufen Sie deshalb in Ihrer Ausbildung u. a. die Bereiche Produktionslogistik, Controlling, Einkauf, Finanz- und Rechnungswesen sowie den Vertrieb und die Personalabteilung.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung  beginnt am 1. September und dauert drei Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in der kaufmännischen Schule in Donaueschingen stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie sollten mindestens über die Mittlere Reife oder einen höherwertigen Bildungsabschluss verfügen. Außerdem interessieren Sie sich für Informations- und Kommunikationssysteme, sind zuverlässig, arbeiten gerne im Team und verfügen über eine gute Auffassungsgabe.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

Industrial training programmes

  • Inhalte der Ausbildung:
    Die Ausbildung enthält verschiedene, abwechslungsreiche Aufgabenstellungen im technisch-elektronischen Bereich.

    Sie lernen zum Beispiel Anlagen der Betriebstechnik zu beurteilen sowie Anlagenänderungen und –erweiterungen zu entwerfen. Dies bedeutet, innerhalb der Ausbildung wird vermittelt, wie beispielsweise Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammengebaut und aufgestellt werden und wie diese Geräte eingebaut, verdrahtet und gekennzeichnet werden. Sie eignen sich somit ein umfangreiches Wissen in der Elektronik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, sowohl auf der Hard- als auch auf der Software-Ebene, an.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung  beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in den gewerblichen Schulen in Waldshut stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie sollten entweder über den Hauptschulabschluss inklusive dem Besuch der zweijährigen Berufsfachschule Elektrotechnik oder über den Abschluss der Mittleren Reife inklusive dem Besuch der einjährigen Berufsfachschule Elektrotechnik verfügen. Außerdem bringen Sie technisches Verständnis und Interesse für Elektronik mit. Ihre Stärken liegen in der Mathematik, der Physik und Informatik. Des Weiteren zeichnen Sie sich durch die Eigenschaften Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Ehrgeiz aus. Da Elektroniker/innen für Betriebstechnik teilweise auch in großer Höhe arbeiten sollten Sie schwindelfrei sein.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Industriemechaniker/innen warten, überprüfen und reparieren industrielle Maschinen und Anlagen. Des Weiteren wirken sie beim Aufbau neuer Maschinen und Anlagen mit.

    Bei der Aluminium-Werke Wutöschingen AG & Co.KG wird ein großer Teil der betrieblichen Ausbildung in der betriebseigenen Ausbildungswerkstatt durchgeführt, wo Sie sorgfältig auf Ihre Aufgaben vorbereitet werden. So werden Sie zu Beginn Ihrer Ausbildung mit den grundlegenden Arbeiten der Metallbearbeitung, wie beispielsweise Feilen, Bohren, Biegen und Gewindeschneiden sowie der maschinellen Werkstoffbearbeitung vertraut gemacht. Neben der praktischen Arbeit werden Ihnen im betriebsinternen Unterricht theoretische Inhalte der Ausbildung vermittelt. Mit diesem Rüstzeug sind Sie bestens auf die Aufgaben als Industriemechaniker/-in vorbereitet und können Produktionsmaschinen sowie komplette Anlagen und Systeme montieren und instand halten.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung  beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart an der gewerblichen Schule in Waldshut stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über einen Hauptschulabschluss oder höherwertigeren Bildungsabschluss. Außerdem haben Sie Interesse an technisch-funktionalen Zusammenhängen und können sich für Technik, Mathematik und Physik begeistern. Des Weiteren sollten Sie zuverlässig und verantwortungsbewusst sein sowie über ein gutes Vorstellungsvermögen verfügen.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Die Aufgabe von Maschinen- und Anlagenführer-/innen ist das Einrichten, Umrüsten und Bedienen von Maschinen oder Anlagen. Sie bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen an Prüfständen und nehmen die Maschinen danach in Betrieb. Zudem inspizieren und warten sie diese in regelmäßigen Abständen. Dabei füllen Maschinen- und Anlagenführer/innen beispielsweise Öle, Kühl- und Schmierstoffe nach, tauschen Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche aus und stellen das Spiel beweglicher Teile neu ein. Sie überwachen den Produktionsprozess und bedienen und steuern den Materialfluss.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung  beginnt am 1. September und dauert zwei Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in der Berufsschule in Lörrach stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über einen Hauptschulabschluss oder einen höherwertigen Bildungsabschluss und haben Interesse an technisch-funktionalen Zusammenhängen. Außerdem sind Sie zuverlässig, arbeiten gerne im Team, sind bereit für Schichtarbeit und sehr sorgfältig.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Die Aufgabe der/des Mechatronikers/in ist der Bau, die Inbetriebnahme und Wartung von komplexen mechatronischen Systemen, welche  aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen bestehen. Sie orientieren sich dabei nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und überprüfen die Anlagen sehr sorgfältig bevor sie diese in Betrieb nehmen. Die Inhalte der Ausbildung zum/zur Mechatroniker/in reichen von einfachen mechanischen Arbeiten, wie Bohren und Schweißen von Blechen, Rohren und Profilen bis hin zu komplexen Arbeitsschritten, wie der Programmierung bzw. die Installierung der passenden Software für die Anlagen.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in der gewerblichen Schule in Singen stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über die Mittlere Reife oder einen höherwertigeren Bildungsabschluss. Außerdem haben Sie Interesse an technisch-funktionalen Zusammenhängen und können sich für Mathematik, Physik, und Informatik begeistern. Des Weiteren sollten Sie sorgfältig Arbeiten sowie zuverlässig und verantwortungsbewusst sein.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Werkstoffprüfer/-innen nehmen mechanische, technologische und physikalische Prüfungen an Stahl, Nichteisenmetallen und Kunststoffen vor. Sie kontrollieren diese Materialien auf Eigenschaften, Zusammensetzungen und Fehler mit Hilfe von Festigkeitsversuchen. Proben werden entnommen und für metallographische Versuche vorbereitet. Ehe die Proben optisch beurteilt oder unter dem Mikroskop untersucht werden, müssen sie zunächst geschliffen, poliert und geätzt werden.

    Bei der Aluminium-Werke Wutöschingen AG & Co.KG findet die Ausbildung nach der Grundausbildung in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt im Qualitätswesen statt. Während der Ausbildung im Qualitätswesen untersuchen Sie insbesondere metallische Werkstoffe auf Eigenschaften bzw. Schäden, entnehmen Proben, führen Messungen und Prüfungen durch und dokumentieren die Ergebnisse.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre. Der schulische Ausbildungspart erfolgt Blockweise an der Kerschensteiner Schule Stuttgart.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über die Mittlere Reife oder einen höherwertigeren Bildungsabschluss und haben Interesse an Physik, Chemie und Mathematik. Außerdem sind Sie zuverlässig, teamfähig, können Verantwortung übernehmen und arbeiten sehr genau.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Werkzeugmechaniker/-innen fertigen Stanzwerkzeuge, Biegevorrichtungen oder Gieß- und Spritzgussformen für die Serienproduktion an. Sie orientieren sich dabei an technischen Zeichnungen und halten die vorgegebenen Maße exakt ein. Die Inhalte der Ausbildung reichen von einfachen manuellen Arbeiten, wie Bohren, Fräsen und Hämmern bis hin zu komplexen Arbeitsschritten, wie die Nutzung von CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen, welche sie ggf. selbst programmieren. Außerdem montieren Werkzeugmechaniker/innen Einzelteile zu fertigen Werkzeugen und prüfen diese auf ihre korrekte Funktion. Werkzeugmechaniker/innen halten Werkzeuge instand, d. h. sie warten und reparieren beschädigte Werkzeugteile.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre, wobei der schulische Ausbildungspart in den gewerblichen Schulen in Waldshut stattfindet.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über einen Hauptschulabschluss oder höherwertigen Bildungsabschluss. Außerdem haben Sie Interesse an technisch-funktionalen Zusammenhängen und können sich für Werken und Technik sowie Mathematik und Physik begeistern. Des Weiteren sollten Sie sorgfältig und genau Arbeiten sowie zuverlässig und verantwortungsbewusst sein.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Inhalte der Ausbildung:
    Während der Ausbildung zur/m Stanz- und Umformmechaniker/-in lernt man die Eigenschaften von Werkstoffen zu beurteilen, Bauteile mit Werkzeugen und Maschinen zu fertigen und zu Baugruppen zusammen zu fügen, die Produktion anzufahren und einen Probelauf durchzuführen. Des Weiteren optimieren Stanz- und Umformmechaniker/innen den Produktionsablauf, stellen Störungs- und Fehlerquellen fest, beseitigen diese und führen die Qualitätssicherung durch.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 3 Jahre. Der schulische Ausbildungspart erfolgt Blockweise an der beruflichen Schule in Kehl.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über die Mittlere Reife oder einen höherwertigeren Bildungsabschluss und haben Interesse an Mathematik, Physik und Technik. Außerdem sind Sie zuverlässig, teamfähig, können Verantwortung übernehmen und arbeiten sehr genau.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

  • Fachrichtung Draht- und Umformtechnik
    Fachrichtung Zerspannungstechnik    

    Inhalte der Ausbildung:
    Im ersten Ausbildungsjahr zur Fachkraft für Metalltechnik (m/w) erlernen Sie grundlegende Tätigkeiten im Bereich der Metallkonstruktion sowie die unterschiedlichen Verfahren zur Metallbearbeitung. Erst im zweiten Ausbildungsjahr unterscheiden sich die unterschiedlichen Fachrichtungen. So liegen der Schwerpunkte in der Fachrichtung Draht- und Umformtechnik bei der Umformung unserer Aluminiumprofile und Aluminiumbutzen und das damit verbundene Steuern der entsprechenden Maschinen und Anlagen in unseren Produktionsbereichen. In der Fachrichtung Zerspanungstechnik liegen die Schwerpunkte in der Fertigung von Werkstücken mit spanabhebenden Fertigungsverfahren wie Fräsen, Schleifen oder Drehen.

    Beginn und Dauer der Ausbildung:
    Die Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 2 Jahre. Der schulische Ausbildungspart erfolgt Blockweise an der gewerblichen Schule in Singen.

    Voraussetzungen für den Ausbildungsstart:
    Sie verfügen über einen guten Hauptschulabschluss oder einen höherwertigeren Bildungsabschluss und haben gute Noten in Mathematik, Physik und Technik. Außerdem haben Sie handwerkliches Geschick, sind zuverlässig, teamfähig, können Verantwortung übernehmen und arbeiten sehr genau.

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz:
    Wenn Sie sich in diesem Profil wieder finden, dann starten Sie bei uns Ihren Berufsweg und senden Sie uns Ihre Bewerbung zu. Die Bewerbungsmappe sollte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Kopien der letzten drei Schulzeugnisse enthalten.

Jetzt bewerben!

Schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an jobs@aww.de.

Bei Fragen zu den Ausbildungen und Studiengängen steht Ihnen unsere Personalreferentin Birgit Denoke telefonisch unter: 07746-81223 oder per Email gerne zur Verfügung.

Have question about our education programmes?

Please contact Mrs. Birgit Denoke by phone
+49 7746 81-223 or e-Mail: jobs@aww.de

Secured By miniOrange